Menu

Mandelöl

Vier wirksame Kosmetikprodukte mit Süßmandelöl

Das Mandelöl wird aus süßen oder bitteren Mandeln gewonnen. Es besitzt die Form einer dickflüssigen und hellgelben Flüssigkeit. Es enthält Vitamine, Antioxidantien und notwendige Fettsäuren, die über Eigenschaften des Öls entscheiden. Wollen Sie sie kennenlernen? Das Süßmandelöl wird im Bereich der Kosmetik breit angewendet, insbesondere bei der Haut- und

Provence im Shampoo. Aprikosenkern- und Mandelöl von Garnier

Kosmetikprodukte der Firma Garnier aus der Kosmetikserie Ultra Doux Heritage Provence sollten auf natürlichen Extrakten und subtil duftenden ätherischen Ölen aus Regionen der französischen Provence. So entstand ein Shampoo mit einem wunderschönen Duft, das kostbare natürliche Öle mit starken feuchtigkeitsspendenden und nährenden Eigenschaften. Es handelt sich um das Aprikosenkern-

Mandeln nicht nur als Leckerbissen. Wie wirkt das Süßmandelöl aufs Haar ein?

Das Mandelöl wird hauptsächlich in Frankreich, Spanien und Kalifornien gewonnen. Wir unterscheiden zwischen dem Süß- und Bittermandelöl, die sich voneinander mit dem Gehalt an toxischen Verbindungen unterscheiden. Das Süßmandelöl enthält nur Spuren von toxischen Substanzen, deshalb wird es häufiger in der Kosmetik angewendet. Lernen Sie Eigenschaften des Süßmandelöls kennen

Lavera – pflegendes Natural Shine Haaröl mit dem Bio-Mandelöl

Das Haaröl Natural Shine der Kosmetikmarke Lavera ist eine vegane Antwort auf Bedürfnisse der strapazierten Haare. Das Pflegeprodukt verbindet in sich pflanzliche Zutaten aus ökologischem Anbau, die in innere Haarstrukturen eindringen und die Haarkondition verbessern. Was enthält das Haaröl von Lavera? Was bewirkt, dass es so wirksam ist? Lavera